Donnerstag, 15. Dezember 2011

Äpfel

Diesen Blog schulde ich dem Bruder von meiner Freundin. Nicht dem Hans, nein dem Grossen ;o)

Ich war mir nicht bewusst, dass es Menschen gibt mit dem gleichen Schaden wie ich. Doch anscheinend gibt es von uns nun schon zwei!

Wir hassen Äpfel. Doch das ist nicht nur so ein leichtes nicht mögen wie viele von uns das bei einigen bei Lebensmittel aufzeigen. Nein wenn wir hassen sagen dann meinen wir das auch so!
Nicht mögen tun wir einiges. CP isst zum Beispiel keine Tiere, ich habe mit dem Rest etwas Mühe.
Doch zurück zu den Äpfel!

Ich kann ja vieles Essen wenn es püriert ist aber beim Apfel geht nicht mal das. Einzig Apfelsaft trinke ich. Aber nur den sterilisiert und pasteurisierten ganz klaren Saft.  Ich kann nichts essen was mit einem Apfel in Berührung gekommen ist. So geschehen unter anderem an SiFi`Geburtstag. Nach dem geschätzten 20 Hackfleisch Blätterteigtäschli, von mir gegessen, fragte ich sie: Hey säg mol was duet dini Mum e die Täschli...die send sagenhaft. Sie (ohne eine Hundertsellsekunde zu überlegen: Weisch ed Sosse raffelt sie ÖPFEL iee! Okee somit wieder etwas weniger dass ich mag. Ich war nicht mehr in der Lage das Stücken in meinem Mund zu essen, derart ekelte mich das ganze an.

Doch es gibt noch drei Steigerungen was Äpfel angeht. Die drei teilt CP ALLE mit mir!!!

Die Erste ist ganz grausam. Kinder die ÄPFEL essen. Im Detail: Kinder die nicht am Tisch essen müssen! Wää.... da liegen überall so kleine Stücken rum. Auf dem Boden auf dem Sofa überall. Bist du zu Besuch kleben dir diese vermanschten Teile dann an den Socken und zu Hause kannst du sie aus dem Schuh herausklauben. Willst du auf das Sofa sitzen, auch hier Apfel. Den nicht ganz gegessener Apfel liegt irgendwo. Seine Farbe und auch sein Geruch werden nicht besser mit der Zeit... Doch ich befinde mich im gleichen Raum....wää!

Fall Zwei. Menschen die mit offenem Mund essen sind nie aber gar nie schön anzusehen. Essen aber dann diese Äpfel wird es ganz schlimm. Da sie oft und gerne zu viel in den Mund nehmen, spucken sie während dem essen diverse Restteile wieder aus. Das Geräusch dazu ist furchtbar. Uns schaudert es dann. Ich verlasse in solchen Momenten schlagartig den Raum und ich wünsche auch, dass bei mir Äpfel nicht so verzehrt werden...!

Fall Drei ist der schlimmste. Das in meiner und CP Gegenwart zu tun grenzt an Misshandlung. Wir sind beide der Meinung, dass ein solches vergehen in der Genfer Konvention für humanitäres Völkerrecht als verboten aufgelistet werden müsste! Kann mir irgendjemand erklären weshalb in Gottes Namen der GANZE Apfel aufgegessen werden muss?! Bei keiner anderen Frucht wird das getan. Kein ekelhafter "Gübschie" Esser schälen ihre Banane, Mandarine Kiwi, etc. nicht. Was muss daran so gut sein?! Ich habe noch nie von der Delikatesse "Kern" gehört. Klar es gibt Kernobst aber das muss nicht wortwörtlich genommen werden. Nein!!!

Aber das schlimmste kommt zum Schluss. Es gibt noch eine Steigerung von dem ganzen, der so-genante Supergau. Viele der GÜBSCHIE Esser spielen noch Stundenlang mit dem Siel. Das ist für uns Apfelhasser zuviel. Haben wir uns dann endlich an das gewöhnt ist der Stiel plötzlich weg....ich getraue mich in solchen Momenten nicht zu fragen wo er denn nun sei. CP auch nicht.

Er hatte Jahrelang einen solchen Apfelesser vis a vis am Bürotisch...bei mir hält sich das Apfelproblem langsam  in Grenzen. Meine Freunde sind informiert und unser Sohn bekommt am Tisch, Schnitze aufgetischt ;o)

Das musste ich erwähnen, sonst schreiben mir die gesunden Übermütter wieder!!

Es ist wohl nicht speziell erwähnenswert, dass auf unserem Grundstück ein wunderschöner, sehr alter Apfelbaum steht.....jeden Herbst geragelt voll...!

E Guete,
Eveline

Keine Kommentare:

Kommentar posten