Mittwoch, 31. August 2011

Ja danke!

Ich bin ein bisschen angepisst die letzten 2 Tage. Bekomme glaubs meine Mens!! Eigentlich ist meine Laune nicht nachvollziehbar. Wettertechnisch holen wir den Juli nach und das Hochzeit am letzten Wochenende war ein voller Erfolg. Alles tip top bei uns.

Aber zurück zum Thema. Mein Mann hat mir für heute ein Ämtli aufgetragen. Das macht er manchmal wenn er denkt ich hätte ein zu schönes Leben.
So à la: "das bisschen Haushalt kann so schwer nicht sein...sagt mein Mann...!"
Da ich im Momentsehr wenig walke und eher ökologisch eingestellt bin hat es mich angewidert das Pfefferauto zu bewegen. Auch war der kleine Mann bereits um 8 Uhr schlecht gelaunt. So dachte ich mir packst du die Chance, viel schlechter kann die Stimmung nicht werden und fährst mit dem Velo die Besorgungen machen. So kam es dass wir bereits um halb 11 alle Einkäufe im Nachbarstädtchen gemacht hatten und wir uns mit Tante J auf einen Kaffee getroffen haben. Zu diesem Zeitpunkt war unser Sohn wieder TOP gelaunt. Den Energieschub von einem geteilten Fläschli Rivella und einem halben Tessinerbrot und die frische Luft das Wyl ab haben wohl auch seinen Beitrag dazu geleistet.

Leider hat sich meine Stimmung dann, sagen wir etwas gedämpft! Es ist abartig daneben wie wir bedient werden in der Schweiz. Oft unfreundliches und schlecht gelauntes Personal. So habe ich mit mir abgemacht, dass in diesem Blog ab sofort Namen erwähnt werden. Ich habe die Schnautze voll. Wenn ich für ein Kaffee 4.90 bezahle möchte ich angelächelt werden. Hey, ich bekomme eine (!) Stange feinsten Nespresso Kaffee für 5 Franken...und alle sagen der sei so teuer!!!
Wenn ich um ein Wasser bitte, könnte man ja mit einem ja gerne oder so antworten anstatt den Kopf zu verwerfen. Es ist nicht mein Job die Bedienung zu bitten, dass sie einkassieren kommt..weil diejenige die mich bis eben bedient hat nun neben mir, rauchend Mittagspause macht. Auch finde ich es abstossend wenn sie offene Hände hat wie ein Lättenüberbleibsel-SORRY!
Das gehört beides definitiv nicht in den Lebensmittelbereich!


Und doch es gibt sie noch. Ganz klar, die Läden mit Freundlichkeit und Qualität. So erlebt am vorletzten Samstag. Wir hatten Polterabend. Was uns im Chäs-Paradies und in der Bäckerei Hächler in Seengen geboten wurde war einfach nur sensationell! Sollte irgendjemand von diesem Team diesen Blog lesen möchte ich von Herzen ein grosses Dankeschön aussprechen. Die Produkte, die Bedienung und das ganze drumherum waren TOP. Es macht Freude in einem solchen Geschäft einzukaufen! Und es macht noch mehr Freude, wenn man ihre Freude spürt!


Doch nach Lenzburg werde ich mit dem Velo noch öfters fahren. Jedoch hat es an der Rathausgasse noch mehrere Café`s. Das gleichnamige werden wir nie wieder besuchen!

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Tag. Ich trink nun für 53 Rappen einen sauguten Kaffee...eventuell gönne ich mir nach der Radlerei sogar einen Latte macchiato mit feinster Milch. Dazu ein gutes Hahnenwasser....! Mmmmmm....... es wäre so einfach.

Eveline

Kommentare:

  1. Eveline, bei 53 Rappen für den Kaffee kannst du auch noch CHF 3.47 in Form von Zwetschgen-Schnaps investieren und es ist immer noch günstiger. Und die Laune ist auch besser :-)).

    Super Blog! Du hast den Nagel wieder voll auf den Kopf getroffen.

    AntwortenLöschen
  2. ich gehe davon aus dass wir uns nicht kennen, oder? es freut mich sehr dass sie spass an meinen beiträgen haben! merci.... das mit dem alkohol überlege ich mir ;)

    AntwortenLöschen