Montag, 7. Februar 2011

Jeder Topf braucht einen Deckel...oder weg damit!

Ich sollte saugen doch ich muss jetzt ein Problem in meiner Küche ansprechen. Nein dieses Mal geht es nicht um den Ofen, obschon der schon wieder sehr bedenklich aussieht. Ich weiss jetzt auch weshalb diese Bleche immer derartig schlimm daher kommen.
Meine bessere Hälfte wärmt "Resten" auf.  Dazu benötigt er eigentlich:

a) den Ofen (120 Grad würden reichen)
b) das aufzuwärmende Gericht (meistens in einer Gratinform)
c) den Gitterrost.

Er macht es aber so:

a) Ofen auf  maximale 230 Grad erhitzen. (Für Kenner Electrolux Ofen)
b) Gratinform und "Resten" bei 230 Grad schön einbrennen. (die Form liegt dann 2 Tage "eingeweicht" in einer Mischung aus Essig und Spühli im Spültrog. Nützt nichts sieht aber scheisse aus.
c) Er benötig auch den Gitterrost. Lässt aber die anderen 4 Bleche (ich bin Bäckerin...) auch im Ofen. Dort brennen dann auch diverse Schmutzspuren von mir bei 180 Grad mit ein.

Perfekt, he?! MÄNNER...

Jetzt aber zu meinem heutigen Problem. Ich räume im Wochentakt meine Küche neu um. Bei dieser Aktion geht es mir nicht darum die Küche Kindersicher zu machen, nein ich möchte meine Sachen vor unserem Sohn retten. Seiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Da wir den Weihnachtsgeschenk Citterio von 1.2 Kilogramm am letzten Sonntag vernichtet haben (leider) brauche ich die Schneidmaschine nicht mehr auf der Kombination. Da ich aber alle Pfannen in die grosse Schublade nach oben geräumt habe war der Platz dort zu klein. Nein eigentlich würde er ja reichen wären da nicht all diese Deckel. Duzende Deckel alle nigelnagelneu. Nun meine Frage. Wer braucht Deckel zum kochen?! Ich nicht. Die Dinger kommen mir immer in den Weg. Klar ich weiss schon Energieeffizient, Ogi und so etc...aber hey ich habe Induktion da kocht das Wasser bevor ich den passenden Deckel gefunden habe!

Sollte sich auf diesen Beitrag niemand melden, der mir mitteilen kann für was er diese verfl..Deckel einsetzt werde ich bei unserem nächsten Bausort Ausflug alle wegschmeissen. Wir sind ja einmal im Monat dort und ich finde Deckel eine gute Sache zum wegwerfen. Mein Schatz sagt ja immer ich hatte zu viel Mist in der Küche...also weg damit.

Ich glaube jedoch er meint andere Sachen...aber solange ich die eingebrannten Formen, genervt nach 2 Tagen mit der Stahlwolle bearbeite und in den Geschirrspühler stelle gehört die Küche mir und ich bestimme was bleiben darf!

.......im übrigen benützt er auch keine Deckel :o))

En tolle Tag be dem super Wetter,
Eve

Kommentare:

  1. Du besch die geilscht:-) Ha au ned gwösst, dass mer die andere Gitter sött useneh:-)

    AntwortenLöschen
  2. Hee hee...ned alli Männer send so, bi üs gehts nor 1.Blech oder Rost im Offe soscht nüd, u nochem bruche werds abgwäsche. Hallo!!!

    AntwortenLöschen