Mittwoch, 23. Oktober 2013

Affentheater


Ich schreibe heute von Affen und Schwänzen. Ich versuche einen Vergleich zu starten. Ich habe diese Geschichte immer und immer wieder gelesen. Nun ist sie bei meinem Lektor. Ich hoffe ich wirke nicht zu bieder. Denn das bin ich absolut nicht. Ich liebe mein Leben und bin sehr dankbar wie ich alles bis jetzt erleben durfte. Manchmal befürchte ich nur, dass das heute so gar nicht mehr möglich wäre.
Dann bedaure ich die heutigen Jugendlichen.
Doch lest selber...

In meiner Jugend waren Musikvideos hoch im Kurs. Zu jedem neuen Song gab es es ein Filmchen welches wir auf MTV anschauten und beurteilten.

So bin ich am letzten Samstag mit dem Auto von meinem Mann unterwegs und höre für einmal nicht meine Musik sondern Radio. Eigentlich höre ich schon seid Jahren kein Radio mehr. Mich nerven 99% von allen Moderatoren und ich mag auch die Musik nur ganz selten. Aber zurück zum Auto von meinem Mann. Ich habe vergessen meinen 8 GB Ipod, gespickt mit feinster Eve Musik mit zu nehmen. Seine Auto Musik mag ich nicht. Eigentlich hat er einen exzellenten Musikgeschmack aber im Auto hört er nur so bumm bumm Scheisse. Und so höre ich halt Radio. Dann kommt doch tatsächlich ein mir bekanntes Lied. Begeistert drehe ich am Rädchen und stelle lauter.
Sofort kommt mir das dazugehörige Video in den Sinn. Ich sehe verkleidete Affen die Strassen herunter tanzen.
Eine Hundertstelsekunde überlege ich mir ob ich dieses Lied vor Jahren auch so gemocht habe oder ob ich heute einfach ausflippe weil es aus meiner „Jugend“ ist!
Scheissegal. Heute mag ich es.
Ich singe lauthals mit...

Musikvideos damals waren kult. Hatten ein Thema und manchmal sogar einen Sinn.
Ich kann mir kaum vorstellen dass es heute noch um Affen geht.
Also um Echte...

Machen das die heutigen Jugendlichen auch noch? Kucken die noch Musikvideos? Gibt es heute überhaupt noch Musikvideos? Also ich meine nicht diese Softpornos wo irgendwelche Kinderstars andauernd die Zunge raus halten und in irgendwelchen Posen es mit 3 anderen gleich billig aussehenden Menschlein treiben. Auch komisch finde ich dass es ja im Song oft rein gar nicht um das gezeigte im Video geht. Hauptsächlich geht es um Sex. Während die Sänger von etwas ganz anderem singen. Ich frage mich auch ob es MTV überhaupt noch gibt? Weil wenn ich von einem Musikvideo erfahre dann nur wenn es in 20 Minuten wegen seiner Peindlichkeiten erwähnt wird.
Ich habe geschätzte 1000 Fernsehsender aber Musik sehe ich nirgends wo.

Wir leben in einer komischen Welt.

Ebenfalls ein Thema in meiner Jugend war HIV und AIDS. Wir waren top informiert und aufgeklärt. Ich war 11 Jahre alt als Freddy Mercury starb. Ab diesem Augenblick wusste jedes Kind was HIV war.  
Es war beängstigen und jeder versuchte sich zu schützen.
Die letzten Jahre hat diese Angst etwas abgenommen. Ich beobachte diese Lässigkeit mit Sorge.
Da fahr ich letzthin mit dem Zug nach Hause und sehe ein HIV- Stop Aids Plakat. Mein Rüssel hat Schnupfen. Steht dort. Ich frage mich ob das lustig ist. Oder erschreckend? Oder was. Ich studiere und frage mich was die Organisation damit erreichen will. Schnallen die heutigen Jugendlichen diese so wichtige Aussage. In einem Zeitalter wo in einem Musikvideos, öffentlich zugänglich für alle, im Internet und auf jedem Mobiltelefon das normalste der Welt pornografisch dargestellt wird. Sex wird verkauft. Sex ist ein Geschäft. Jeder der es im Schlafzimmer ganz normal mit seinem Partner macht wirkt wie ein langweiliger Spiesser.

Ich will nicht hören dass der Rüssel von meinem Gegenüber Schnupfen hat. Ich will wissen mit wem ich mich einlasse. Ich will hören wenn jemand krank ist. Verdammt ich schütze meine Buben besser vor einem Husten als die sich vor HIV. Ein Schwanz kann nun mal keinen Schnupfen haben. Also nennen wir die Sache beim Namen.
Hören mit diesem Rudelbumsen unter zwanzig auf.
Sagen wir unseren Kinder dass es das nicht braucht um irgendwen zu sein.
Zeigen wir ihnen auf dass es nicht alle so machen.
Erklären wir ihnen dass sie einzigartig sind.
Dass sie auf sich acht geben müssen.
Mädchen wie Buben.
Und schützen wir uns vor HIV.
Denn auch wenn AIDS heute als nicht mehr tödlich gilt und die Panikmache vor AIDS als schädlich für die HIV Prävention angeschaut wird, bin ich immer noch der Meinung dass ein Leben ohne HIV angenehmer ist als mit.

...und bitte ihr Videoproduzenten...lasst wieder Affen tanzen..!

Herzliche Grüsse,
Eve


Keine Kommentare:

Kommentar posten